Direkt zum Inhalt springen

Bewehrungsersatz durch CFK-Lamellen

Durchgehende Risse in der Betondecke sowie quer durch die Unterzüge haben die Tragfähigkeit geschwächt. Zur Verstärkung wurden CFK-Lamellen unter Aufsicht eines Statikers unter die beschädigten Bereiche geklebt.

Entsprechend den Herstellervorschriften und den Richtlinien für statische Verstärkungsmaßnahmen sind die Lamellen mit einem 2K-EP-Kleber befestigt. Hierfür wird speziell ausgebildetes Personal benötigt.

Die Lamellen übernehmen nach dem Aushärten der Verklebung die Aufgaben der Bewehrungseisen.